Das weiße Herrenhemd überzeugt durch seine Unaufdringlichkeit und die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten. Im geschäftlichen Rahmen ist es ideal, um Seriosität auszustrahlen. Im festlichen Abendoutfit wird es zum edlen Hingucker. Doch auch zu einem sportlichen Look in der Freizeit lässt sich das weiße Herrenhemd modisch integrieren. Dadurch ist es ein echter Klassiker und darf im Kleiderschrank des stilbewussten Herren nicht fehlen.

Dresscode für Juristen

In einigen Branchen gelten strenge Kleiderordnungen. Insbesondere in Berufen, die einen seriösen Eindruck vermitteln müssen, ist das Einhalten eines Dresscodes meist unerlässlich. Für ein gepflegtes Erscheinungsbild und ein souveränes Auftreten spielt die Kleidung eine wichtige Rolle. Juristen wie zum Beispiel Anwälte oder Notare bieten hochwertige Dienstleistungen an. Ein Alltagsoutfit ist daher für diese Berufsgruppe nicht angebracht. Auch für das Image eines Unternehmens ist die Kleidung der Angestellten von Bedeutung. Insbesondere in großen Kanzleien sind daher bestimmte Kleidervorschriften oft obligatorisch.
Welche Krawatte zum Herrenhemd passt, hängt unter anderem vom Körperbau des Trägers ab. Achten Sie darauf, keine zu breite oder zu schmale Krawatte zu wählen. Für sehr schlanke Herren eignen sich Krawattenbreiten ab 5cm. Bei einer breiteren Konfektion wählen Sie besser eine Krawatte mit 9cm Breite.
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Weihnachtsfesttage und Silvester rücken immer näher. Beweisen Sie Stil, indem Sie sich zu jedem Anlass angemessen kleiden. Insbesondere an festlichen Tagen sind elegante Outfits gefragt. Denn damit drücken Sie Ihre Wertschätzung gegenüber dem Gastgeber bzw. Ihren Gästen aus.