Hemden zum Anzug richtig kombinieren

In einigen Branchen der Geschäftswelt herrschen mehr oder weniger strikte Regeln für die Kleiderwahl. Insbesondere Beschäftigte im Bereich Bank, Versicherung, Rechtsberatung oder Management benötigen ein vertrauenserweckendes Erscheinungsbild. Auch bei Personen, die im Außendienst oder einer Führungsposition tätig sind, ist ein gepflegtes Äußeres von Bedeutung. Für viele Herren ist daher das Tragen von seriöser Kleidung unerlässlich. Anzug, Hemd und Krawatte reichen jedoch nicht aus, um den gewünschten Eindruck bei Geschäftspartnern oder Vorgesetzten zu erzielen. Denn zusätzlich kommt es noch darauf an, die Kleidungsstücke stilsicher miteinander zu kombinieren. Doch nicht nur im Business, sondern auch zu festlichen Anlässen ist ein Anzug mit Hemd meist die richtige Wahl.
Herren, die sich gerne stilbewusst kleiden, legen meist großen Wert auf die Qualität ihrer Kleidung. Hochwertige Herrenhemden sind für ein gepflegtes Erscheinungsbild unerlässlich. Diese überzeugen zum Beispiel aufgrund ihrer hochwertigen Materialien, ihrer erstklassigen Verarbeitung und einem idealen Schnitt. Für einen überzeugenden Kleidungsstil kommt es jedoch nicht nur darauf an, was wir tragen, sondern auch wie. Stilbewusste Männer achten darauf, klassische Modefallen zu vermeiden. Dabei stellt sich die Frage: Gehört das Hemd in oder über die Hose?
Das Stehkragenhemd ist der Klassiker unter den Herrenhemden. Seine Besonderheit ist der aufgestellte Kragen. In früheren Zeiten war der Stehkragen vor allem festlichen Anlässen vorbehalten. Mittlerweile wird er jedoch auch gerne zur Businesskleidung getragen. Auch in der Freizeit machen Sie im Stehkragenhemd eine gute Figur. Durch die vielen Kombinationsmöglichkeiten lassen sich verschiedene Looks kreieren. Stehkragenherrenhemden sind jedoch nicht nur aufgrund ihrer Vielseitigkeit sehr beliebt. Sie sind in verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich und bedienen somit jeden Geschmack und Kleidungsstil.
Für Menschen, die regelmäßig auf der Bühne stehen, ist das äußere Erscheinungsbild von großer Bedeutung. Denn nicht nur Können und Talent spielen dabei eine wichtige Rolle, sondern auch die Optik. Das geeignete Outfit ist daher ein wesentlicher Bestandteil der Show und will wohlüberlegt sein. Mit hochwertigen Herrenhemden überzeugen Sie Ihr Publikum. Gleichzeitig kommt es auch auf einen hohen Tragekomfort an.
Das weiße Herrenhemd überzeugt durch seine Unaufdringlichkeit und die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten. Im geschäftlichen Rahmen ist es ideal, um Seriosität auszustrahlen. Im festlichen Abendoutfit wird es zum edlen Hingucker. Doch auch zu einem sportlichen Look in der Freizeit lässt sich das weiße Herrenhemd modisch integrieren. Dadurch ist es ein echter Klassiker und darf im Kleiderschrank des stilbewussten Herren nicht fehlen.

Dresscode für Juristen

In einigen Branchen gelten strenge Kleiderordnungen. Insbesondere in Berufen, die einen seriösen Eindruck vermitteln müssen, ist das Einhalten eines Dresscodes meist unerlässlich. Für ein gepflegtes Erscheinungsbild und ein souveränes Auftreten spielt die Kleidung eine wichtige Rolle. Juristen wie zum Beispiel Anwälte oder Notare bieten hochwertige Dienstleistungen an. Ein Alltagsoutfit ist daher für diese Berufsgruppe nicht angebracht. Auch für das Image eines Unternehmens ist die Kleidung der Angestellten von Bedeutung. Insbesondere in großen Kanzleien sind daher bestimmte Kleidervorschriften oft obligatorisch.
Welche Krawatte zum Herrenhemd passt, hängt unter anderem vom Körperbau des Trägers ab. Achten Sie darauf, keine zu breite oder zu schmale Krawatte zu wählen. Für sehr schlanke Herren eignen sich Krawattenbreiten ab 5cm. Bei einer breiteren Konfektion wählen Sie besser eine Krawatte mit 9cm Breite.
Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Weihnachtsfesttage und Silvester rücken immer näher. Beweisen Sie Stil, indem Sie sich zu jedem Anlass angemessen kleiden. Insbesondere an festlichen Tagen sind elegante Outfits gefragt. Denn damit drücken Sie Ihre Wertschätzung gegenüber dem Gastgeber bzw. Ihren Gästen aus.
Wer erfolgreich sein will, unterstreicht sein Können mit einem stilsicheren Auftritt. Mit einem geeigneten Outfit wirken wir selbstbewusst und souverän auf unsere Mitmenschen. Heutzutage verabschieden sich zwar immer mehr Unternehmen von einer strikten Kleiderordnung. Je nach Branche kann der Dresscode jedoch stark variieren. Personen aus dem sozialen oder künstlerischen Bereich haben dabei oft große Freiheiten und dürfen in Freizeitkleidung auf Ihrem Arbeitsplatz erscheinen. In vielen anderen Bereichen ist jedoch noch immer ein formales Outfit unerlässlich.
Trachtenhemden sind aufgrund der gekonnten Mischung von Tradition und Trend bei Jung und Alt sehr beliebt und aus der modernen Herrengarderobe kaum mehr wegzudenken. Sie überzeugen aufgrund ihrer Robustheit und Bewegungsfreiheit und stellen eine attraktive Alternative für klassische Leinenhemden dar. Doch auch ihre vielfältigen Designs sorgen dafür, dass Trachtenhemden niemals aus der Mode kommen.
Schwitzen ist eine wichtige Körperfunktion, um die Temperatur im Gleichgewicht zu halten. Doch manchmal entstehen dabei unschöne Schweißflecken auf der Kleidung. Besonders in Kombination mit Deodorant werden sie schnell gelblich und sind oft sehr hartnäckig. Mit verschiedenen Tricks und Hausmitteln lassen sich Schweißflecken auf dem Hemd effektiv entfernen oder gar im Vorhinein vermeiden.

Flecken entfernen – hilfreiche Tipps

Das umgekippte Rotweinglas, verschütteter Kaffee oder ein Fettspritzer – verschiedene Lebensmittel lassen auf der Kleidung unschöne Flecken entstehen. Doch auch Gras, Rost oder Blut können auf Kleidungsstücken hässliche Flecken hinterlassen. Dann kommt es auf eine zeitnahe Behandlung an. Denn je schneller ein Fleck bearbeitet wird, desto höher sind die Chancen, dass er sich komplett entfernen lässt. Bei den meisten Flecken ist es ratsam, diese sofort zu entfernen oder zumindest vorzubehandeln.
1 von 2