Herrenhemden – wie Sie die passende Größe finden

Wer in einem Herrenhemd eine gute Figur machen will, sollte nicht nur auf eine hochwertige Verarbeitung und eine erstklassige Qualität der Stoffe achten. Denn nur wenn das Hemd auch in der passenden Größe gekauft wird, unterstreicht es den perfekten Look. Sogar das edelste Hemd verfehlt seine Wirkung, wenn es nicht richtig sitzt. Für ein gepflegtes Erscheinungsbild ist es daher unerlässlich, Herrenhemden in der geeigneten Passform zu erwerben. Ein perfekt sitzendes Hemd in der passenden Größe lässt die Hände nicht in den Ärmeln verschwinden und es spannt nicht am Rücken. Auch am Hals sollten Herrenhemden keinesfalls zu eng sein.

Bedeutung der unterschiedlichen Passformen

Herrenhemden sind in verschiedenen Passformen erhältlich. Grundsätzlich können Hersteller ihre Kollektionen frei benennen. Dennoch haben sich bei vielen großen Herstellern einige Bezeichnungen durchgesetzt. Wer locker sitzende Hemden, die nicht einengen, bevorzugt, entscheidet sich am besten für Comfort Fit. Die bequeme Passform ist vor allem für Herren mit einem kräftigen Figurtyp geeignet. Comfort Fit wird zum Teil auch als Loose Fit bezeichnet. Hemden mit einem geraden Schnitt werden oft unter Regular Fit oder auch Classic Fit geführt. Brust und Taille sind in etwa gleich weit. Bei manchen Herstellern sind sie leicht tailliert. Regular Fit Herrenhemden stehen vor allem einem normalen bis leicht stattlichem Figurtyp. Hemden in Modern Fit sitzen zwar immer noch locker, setzen jedoch gleichzeitig durch ihre leichte Taillierung einen modischen Akzent. Die Passform Modern Fit steht vor allem Männern mit einem schlanken bis normalen Körperbau. Entscheiden Sie sich für ein Slim Fit Hemd, wenn Sie Ihre Figur stärker betonen möchten. Die sehr schmal geschnittene Passform liegt eng am Körper an und eignet sich vor allem für schlanke bis sehr schlanke Herren. Slim Fit Herrenhemden sind im Handel oft auch unter dem Begriff Body Fit zu finden.

Herrenhemden Größen selbst messen

Wer sie nicht kennt, kann seine Größe für Herrenhemden einfach selbst ermitteln. Dazu benötigen Sie im Prinzip nur ein Maßband. Idealerweise holen Sie sich zusätzlich noch die Unterstützung einer zweiten Person, damit alle Messungen präziser werden.

  1. Um die eigene Hemdgröße herauszufinden, müssen Sie zuallererst die Kragenweite messen. Stellen Sie sich dazu aufrecht hin und richten Sie den Blick geradeaus. Legen Sie das Maßband an der stärksten Stelle um den Hals herum. Diese befindet sich meist auf Höhe des Adamsapfels. Addieren Sie danach zu Ihrem Messergebnis unbedingt einen Zentimeter, damit der Kragen nicht zu eng sitzt.
  2. Im zweiten Schritt wird die Taillenweite bestimmt. Stellen Sie sich dazu aufrecht hin und messen Sie diese auf der Höhe des Bauchnabels. Wichtig ist, locker weiter zu atmen und den Bauch nicht einzuziehen. Das Maßband sollte am Rücken nicht durchhängen, gleichzeitig aber auch nicht zu fest gespannt sein. Wer figurbetonte Hemden bevorzugt, rechnet zu seinem Messergebnis noch 5 Zentimeter hinzu. Für die Größe von locker sitzenden Herrenhemden werden 10 Zentimeter addiert.
  3. Zu guter Letzt messen Sie die Länge der Ärmel ab. Legen Sie dazu das Maßband auf die äußere Seite des Schulterknochens und messen Sie bis zur Handwurzel.

Fazit

Für welche Passform Sie sich entscheiden, ist einerseits Geschmackssache. Während sich die einen nur in einem locker sitzenden Hemd mit maximaler Bewegungsfreiheit wohlfühlen, bevorzugen andere ein eng anliegendes Hemd, um die Figur zu betonen. Andererseits macht es Sinn, die Passform auf den eigenen Figurtyp abzustimmen. Neben der geeigneten Passform sollte das Herrenhemd vor allem auch stets in der richtigen Größe gekauft werden. Wer diese nicht kennt, kann sie leicht nachmessen. Für ein gepflegtes Erscheinungsbild ist es außerdem wichtig, das Hemd richtig zu bügeln. Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Größe für Herrenhemden oder möchten Sie sich beraten lassen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.